Eure Themen sind gefragt

Neues Mitmachen-Projekt: Bands und Musikprojekte tauschen sich aus – online

Hallo Leute,

Ihr spielt in einer Band?
Oder ihr seid bei einem anderen Musik- oder Tanzprojekt aktiv?
Dann könnt Ihr hier mitmachen!
Handiclapped startet ein neues Projekt.
Von Juli bis Dezember 2021 werden wir uns treffen.
Einmal pro Monat, auf der Plattform Zoom.
Voneinander lernen ist das Ziel.
Wir wollen in den Austausch kommen.
Und uns gegenseitig motivieren.

Jedes Treffen wird von zwei kurzen Vorträgen eingeleitet.
Und zwar von Euch!
Unterschiedliche Themen sollen angesprochen werden.
Anschließend können alle miteinander ins Gespräch kommen.

Jetzt sind Eure Themen gefragt!
Worüber möchtet Ihr sprechen?

Thema: Sollte was mit Musik oder Tanz zu tun haben.
Format: Vom 5 Minuten Vortrag bis zum 30 Minuten Workshop
Wenn Euer Thema ausgewählt wird, tragt Ihr bei einem der Treffen vor.
Je nach Aufwand bekommt Ihr dann 100 bis 500 Euro.

Beispiele:
Was habt Ihr im letzten Jahr neu entdeckt?
Welches Vorhaben konntet Ihr in Zeiten von Corona umsetzen?
Was lief gut oder was lief schlecht?
Nutzt Ihr digitale Hilfsmittel für Euer Musik-Projekt?
Alles was andere Bands oder Musik/Tanzprojekte interessieren könnte.

Einige Ideen haben wir schon von verschiedenen Bands bekommen: 

  1. „Gemeinsam Proben – online“
  2. „Mitmachprogramm in einer Online Party“
  3. „Einen Song übers Telefon aufnehmen“
  4. „Jamulus-Anleitung in Leichter Sprache“
  5. „Von zu Hause eine eigene Radiosendung produzieren“

Schreibt uns auch ruhig, wenn Ihr zu einem dieser Themen was sagen wollt!
Oder schickt uns Eure ganz eigenen Themen.

Dies sind Treffen von den Teilnehmenden für die Teilnehmenden.
Handiclapped stellt die Technik und Orga.
Die Teilnahme als Gast wird kostenfrei sein.

Wir freuen uns auf Eure Vorschläge!

Kontakt

Schreibt an: thorsten@handiclapped-berlin.com
Oder ruft an: 0179 137 1073


Dieses Projekt wird gefördert vom Fonds Soziokultur e.V.
aus Mitteln des BKM-Programms NEUSTART KULTUR.
Dafür sagen wir: VIELEN DANK!

Musikreise nach Brandenburg

Habt Ihr Lust auf eine musikalische Forschungsreise?
Im August könnt Ihr auf Entdeckung gehen.

Das Reiseteam bringt Forschungsideen für Euch mit.
Sie werden Euch zum Mitmachen einladen.
Sie machen Angebote mit und ohne Musik.
Und es wird viel Raum für Eure Ideen geben.

Die Erholung wird nicht zu kurz kommen.
Jeder kann sich zurückziehen.
Ihr könnt die Ruhe auf einem Hof genießen.
Oder die Natur erkunden.
Einen See zum Baden gibt es auch.

Das ist eine Reise von Artemisia e.V. Inklusion für Alle

Eine grüne Weide mit einem verzierten blauen Bauwagen und einem roten Haus, im Hintergrund große grüne Bäume
  • Wann: 2. bis 8. August 2021
  • Wo: Preddöhl im Norden von Brandenburg.
  • Wer: 7 bis 12 Menschen mit und ohne Assistenzbedarf
  • Alter: 18 bis 45
  • Betreuungsschlüssel für Menschen mit Assistenzbedarf: 1:2, 1:3 und 1:5; nach Rücksprache ist eventuell eine 1:1 Betreuung möglich.

Mehr Infos:

https://www.artemisiaprojekt.de/de/inklusive-musikreise/

Kontakt per E-Mail

reise@artemisiaprojekt.de 

All under one roof

All under one roof ist eine inklusive Band aus Kiel.
Die Band wurde 2014 gegründet.
Seitdem besteht sie mit unterschiedlicher Besetzung.
Sie schreiben ihre eigenen Lieder.
Auf deutsch und englisch erzählen sie vom Leben.
Sie singen vom Alltäglichen, von Wünschen und Erinnerungen.

Die Band tritt zu unterschiedlichsten Anlässen auf.
Zum Beispiel auf Sommerfesten, zu Geburtstagen und Jubiläen.
Sie war bei mehreren Musik-Wettbewerben dabei.
2 Mal haben sie den 2. Platz belegt.
2018 haben sie den 1. Platz gewonnen.

Sie haben ihre eigene CD im Studio aufgenommen.
Sie heißt „Lass mal krachen“.

Es ist schwer die Band in eine Musikrichtung zu pressen.
Sie machen Rap und Pop.
Sie spielen mal laut, mal leise.
Mal schnell mal eher eine Ballade.

Zur Facebook-Seite der Band:
https://www.facebook.com/allunderoneroofinklusiv/

Vollkaracho

Vollkaracho, hat sich der Rockmusik verschrieben.
Die Band aus Meppen rockt schon seit 2002.

Sie begeistert ihr Publikum auf den verschiedensten Veranstaltungen.
„Uns verbindet die Liebe zur Musik.
Und wir bekämpfen zusammen unser Lampenfieber.“
Das sagt die Band über sich selbst.

Mit Hingabe covern sie deutsche und englische Songs.
Sie waren auch schon zusammen im Tonstudio.
Dort haben Sie ein Mini-Album aufgenommen.
„Das sind fünf Titeln für die Ewigkeit“.
Das sagen sie mit einem Augenzwinkern.

Die Besetzung der Band besteht aus:

Olli: Schlagzeug
Frank: Bass
Markus: E-Gitarre und Gesang
Hans: Akustikgitarre 
Kathi: Gesang
Martina: Gesang

Drei Mitglieder der Band Vollkaracho live beim Auftritt auf der Bühne mit E-Gitarre, Akustik-Gitarre, Schlagzeug und Rollstuhl, dazu viel Bühnennebel

Kontakt

Internet: https://t1p.de/lh37

Ansprechpartner: Hans Grönniger

Adresse
St.- Vitus Werk
Schulze Delitzschstr. 2
49716 Meppen
Fon: 0152 0897 6147

Email:
hans.groenniger@vitus.info

PowerPack

Die Band PowerPack entstand 2008.
Sie formte sich aus der Schülerband „Firebirds“. 
Gemeinsam Musik zu machen war einfach zu schön. 
Da wollten sie unbedingt weiter machen. 

Ihre tanzbaren Rock- und Popsongs haben schöne Texte.
Sie spiegeln die Vielschichtigkeit der Band wider.
Musiker:innen mit geistigen und körperlichen Behinderungen spielen zusammen. 

Letztes Jahr brachte PowerPack ihr zweites Album raus.
Dafür haben sie mit Liedermacher Hubert Treml zusammengearbeitet. 
Die Lieder haben sie und er selbst geschrieben. 
Auf dem Album spielen auch Gastmusiker mit.

Das Album heißt „Zamma samma der Hammer“.
Das heißt „Zusammen sind wir der Hammer“. 
Damit will die Band ihre Freude ausdrücken. 
Sie finden, es ist der Hammer, gemeinsam Musik zu machen.

Normalerweise tritt PowerPack bei verschiedenen Veranstaltungen auf.
Gern spielen sie dabei mit anderen Musiker:innen zusammen. 
Wegen Corona ist leider weitgehend Pause.
Aber sie freuen sich schon darauf, dass es wieder losgeht.

Sie bringen die Menschen gern zum Tanzen. 
Sie vermitteln ihren Zuhörern Lebensfreude.
Sie werben für Unbefangenheit im Umgang miteinander. 

Acht Mitglieder der Band PowerPack live auf der Bühne

Die Band Powperback sind:

Susanne, Ernst, Sebastian, Amin, Fabian, Steve, Christian, Melanie, Stefan, Bea und Anne / Leitung: Klaus Kracker

Kontakt:

E-Mail: info@powerpack-music.de
oder über die Offene Behinderten Arbeit der Caritas in Regensburg

Webseite: http://www.powerpack-music.de

Hier ihr Video „Voll schöner Dinge“ mit vielen schönen Bildern:

Auf YouTube könnt Ihr die CD hören:
https://www.youtube.com/watch?v=7sMUV7iepY8&t=109s

Brennwert

Brennwert ist eine Band der Kulturwerkstatt e.V. Reutlingen.
Lassen wir sie sich selbst vorstellen.
„Es tut einfach gut, bei Brennwert zu musizieren.“ sagen sie.
Und: „“Man wächst mit der Musik zusammen“.
„Die Einschränkung ist nicht wichtig.
Der Spaß an der Musik steht im Vordergrund.“

Brennwert spielt eine Mischung aus Balladen und Rock.
Alle ihre Lieder sind selbst geschrieben.
Einige Musiker*innen der Band texten gerne.
Die Band: „Wir sind frei in dem, was wir tun.“

Brennwert wurde 2009 als Internatsband gegründet.
2011 haben sie ihre erste CD aufgenommen.
2014 und 2019 folgten weitere Alben.
Die Band ist schon oft aufgetreten.

Ihre Musik macht Ihrem Publikum viel Spaß.
Und Ihnen selbst auch.
Sie sagen:
„Es macht Freude, den Leuten zu zeigen, was wir so schaffen.“
„Sich zu treffen, ist für uns Abwechslung vom Alltag.“
„Wir passen einfach gut zusammen.“
„Ich mache gerne mit den Bandkolleg:innen Musik.
Das gab es bei mir davor noch nie.“

Besetzung

Sarah: Tamburin
Diane: Keyboard/ Cajon
Marius: Schlagzeug
Tobias: Gesang
Julian: Bass
Frederic: E-Gitarre
Christian: E-Gitarre

Diskografie

Unerhörtes (2011)
Rigoros fomos (2014)
Zwischentöne (2019)

Video

Es gibt eine Doku in sechs Teilen.
Sie handelt von der Entstehung der ersten CD.
Youtube: Unerhörtes-Die Doku (2011)

Kontakt

E-Mailb.neugebauer@kulturwerkstatt.de
Webseite: www.kulturwerkstatt.de
Facebookhttps://www.facebook.com/KulturwerkstattReutlingen
YouTubehttps://www.youtube.com/user/kulturwerkstattev
Instagramhttps://www.instagram.com/kulturwerkstatt_reutlingen/
Telefon: 07121/334071

Drei Mitglieder der Band Brennwert, live beim Auftritt auf einer Freilichtbühne, mit E-Gitarre, E-Bass und Cajon. Der Cajonspieler singt in ein Mikrophon.

Brenz Band

Es ist einfach über die Brenz Band zu schreiben.
Es ist schwierig kurz über sie zu schreiben.
Sie haben schon so viel gemacht und erlebt.

Sie waren schon UNESCO Botschafter.
Sie sind in China und Ecuador aufgetreten.
Ein Oberbürgermeister spielte schon bei Ihnen mit.
Sie haben viele Preise und Ehrungen erhalten.
Diese passen kaum auf eine ganze Seite.
Horst Tögel hat die Band gegründet.
Er wurde zum Beispiel mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt.

Die Band wurde bereits 1977 gegründet.
Damit gehört sie zu den dienstältesten inklusiven Bands.
Kennt Ihr eine, die es schon länger gibt?

Sie treten oft für einen guten Zweck auf.
Und immer mit sehr viel Spaß an der Musik.

Mitglieder der Brenz Band

Ihr könnt ein Buch über sie lesen.
Es heißt „Von Quito in die Cannstatter Kurve“
Ihr könnt Ihre Musik hören.
Zum Beispiel auf der CD „Herrn Hömseders musikalische Klasse 4“
Ihr könnt Videos von Ihnen sehen.

All das findet Ihr auf Ihrer Webseite.

Hier könnt Ihr ihr Lied „Eliza Jane“ hören:

Kontakt

Anschrift
Das Logo der Brenz-Band mit Dudelsack, Akkordeon und Trommel

Die Brenz Band e.V.
c/o Jürgen Dietl
Fröbelstrasse 20
D-71634 Ludwigsburg

E-Mail:

info@brenzband.de

Webseite

http://www.brenzband.de/

Telefon

Mobil: +49 – (0)173 3422 395

„Inklusion rockt!“ im Radio

Handiclapped startet eine eigene Radiosendung!
Sie kommt an jedem ersten Donnerstag im Monat.
Die erste Ausstrahlung gibt es übermorgen:
4. Februar 2021 – 16:00 bis 17:00 Uhr
auf www.rockradio.de

Sie trägt den Titel:
„Handiclapped präsentiert: Inklusion rockt!“

Da wird vor allen Dingen Musik gespielt.
Sie kommt von inklusiven Bands aus ganz Deutschland.
Natürlich werden auch Bands aus diesem Blog dabei sein.
Dazwischen gibt es Wortbeiträge.

Wenn Ihr Wünsche habt, dann schickt die gerne an Handiclapped.
Email:  info@handiclapped-berlin.de

Das ist ein Vorhaben zusammen mit rockradio.de

Einschalten und Weitersagen nicht vergessen!

DYNAMIT Online-Party

Die DYNAMIT meldet sich zurück!
Aus aktuellem Anlass diesmal als ONLINE-PARTY!
Samstag, 13. Februar 2021, 18 – 21 Uhr
LIVE AUS DEM LIDO

Ihr könnt im Internet dabei sein.
Bei euch zuhause oder wo immer ihr seid.
Es wird viel Musik gespielt.
Es werden Grüße vorgelesen.
Bilder werden gezeigt und mehr.

Ihr könnt mitmachen!  
Sendet Grüße, Zeichnungen, Fotos oder Musikwünsche.

Schreibt der DYNAMIT eine E-Mail oder eine Postkarte. 
Wenn Ihr wollt mit Eurem Namen.
Dann kann er vorgelesen werden.

E-Mail: info@dynamis-berlin.de
Post: Dynamis e.V., Oldenburger Str. 9, 10551 Berlin

Am 13.02.2021 geht auf die Internetseite:
www.dynamis-berlin.de
Dort gibt es dann einen Link.
Da klickt ihr einfach drauf und los geht es!

Ladet mit dazu ein, wen ihr wollt!
Ob jung oder alt, in Berlin und anderswo!

Ein gutes Bild macht besonders Spaß.
Idee: Laptop an den Fernseher oder Beamer anschließen.
Ein gutes Ton bringt auch besonders Spaß.
Idee: Nutzt einen Bluetoothlautsprecher.

Flyer mit den gleichen Informationen wie im Text.


Irre Typen

Die Band „Irre Typen“, das sind vier Musiker.
Sie haben das Motto
„Jeder ist anders, einfach genial,
auch du bist richtig – ein Original!“

Die Band um Musikpädagoge Jürgen Weiss ist anders.
Sie möchte anders sein.
Damit möchte sie Anstöße geben.  
Weniger Kopf – mehr Bauchgefühl im Leben. 
Mehr helfende Hände – weniger Ellenbogen. 

Die Auftritte der Gruppe sind voller Energie.
Ihre Lust am Spielen reißt das Publikum mit.
Nicht selten wird getanzt.
Die Band ist auch sehr erfahren.
Schon über 20 Jahre gibt es sie.
In Obertshausen sind sie eine lokale Größe.
Das liegt bei Offenbach und Hanau.

„IRRE TYPEN“ wird unterstützt von den Behindertenwerkstätten Hainbachtal/Offenbach
und der Musikschule Obertshausen.

Hört gleich rein

„Mit dem Herzen sieht man mehr“

„Mit dem Herzen sieht man mehr“

„Total normal“

„Total normal“

„Olla kalla“

„Olla kalla“

Video

Es gibt auch ein Video als Trio.
Mit dem Titel „Irre Typen“ gibt es Euch einen Vorgeschmack:
Irre Typen Video auf Vimeo

Kontakt

info@werkstaetten-hainbachtal.de

AWO Kreisverband Offenbach a. M. – Stadt e. V. und Werkstätten Hainbachtal gGmbH
Waldstraße 353
63071 Offenbach a. M.

%d Bloggern gefällt das: