DIE BUNTEN MÜTZEN

DIE BUNTEN MÜTZEN spielen mit Begeisterung!
Seit 2014 gibt es die Band.
Sie kommt aus Heilbronn.

Sie spielen sehr gerne miteinander.
Das merkt man an ihrer Musik.
Jedes Bandmitglieder bringt sein Lieblingslied ein.
Sie sagen: „Wir spielen die besten Lieder der Welt!“

Die Bandmitglieder sind sehr verschieden.
Und genau so mögen sie sich.
Sie lernen gerne neue Menschen kennen.
Und Sie treten gerne auf.
Sie können 1 bis 2 Stunden lang bei Euch auftreten.

Sechs Musiker auf einer Bühne, von Vorne fotografie, von links nach rechts: Ein Musiker mit Akustikgitarre, eine Musikerin mit E-Bass, eine Sängerin mit erhobener Hand, ein Schlagzeuger im Hintergrund, ein Sänger und ein Keyborder

Wenn Sie bei Euch Musik machen sollen:
Dann ruft sie an.
Oder schreibt ihnen eine Mail.

Kontakt:

Ansprechpartner: Carsten Hummel
Telefonnummer: 07131-58222-16
E-Mail: c.hummel@oh-heilbronn.de

Besetzung:

  • Carsten: Gesang, Bluesharp
  • Rob: Gitarre, Gesang
  • Jana: Gesang
  • Alena: Gesang
  • Moni: Bass, Gesang
  • Lena: Gesang
  • Steffen: Keyboard
  • Carsten: Drums
  • Wiebke: Stagedancing, Percussion 
  • Bene: Percussion

HandyCap

HandyCap ist eine tolle Band aus Jena.
Sechs Musiker rocken hier gemeinsam.
Sie fetzen ein astreines Programm auf die Bühne.
Und zwar aus Eigenkompositionen.

Von Punkrock über Crossover bis zu Off-Beat-Anleihen reicht ihr Klang.
Verzerrte Gitarre, E-Bass und Schlagzeug spielen gemeinsam.
Sie bauen ein festes rhythmisches Klang-Fundament auf.

Drei Frontsänger toben sich miteinander auf der Bühne aus.
Da kommt ordentlich Stimmung auf.
Der Spaß und die Spielfreude überträgt sich aufs Publikum.

HandyCap spielt gern auf Konzerten.
Auf einer Online-Party haben sie gerockt.
Auch für Partys, Open-Air-Veranstaltungen und private Feiern könnt Ihr sie buchen.

Die Band wird von dem Verein AndersGleich e.V. unterstützt.

Kontakt:

Adresse: AndersGleich e.V., Okenstr. 27, 07745 Jena

E-Mail: info@andersgleich.de

Homepage des Vereins: https://andersgleich.de/

Webseite der Band: https://andersgleich.de/handycap/

2. DYNAMIT Party ONLINE

Samstag, 19. Juni 2021, 18:00 bis 21:00 Uhr

Die erste Party war super.
Jetzt freuen wir uns auf die zweite Party!
Ihr könnt sie mitgestalten.
Ihr könnt Grüße👋 schicken, Bilder und Musikwünsche🎶.
Die werden auf der Party vorgelesen, gezeigt und erfüllt.

Am Samstag, zum Start der Party klickt auf:
http://www.dynamis-berlin.de
Dann klickt auf den Link der DYNAMIT
Und schon seid Ihr ihr dabei 😀😀😀.

Weitere Infos gibts auch auf der Facebookseite von dynamis e.V.

Wir freuen uns auf eine tolle Party!
Ladet ruhig Eure Freunde und Familien ein. 😎

Der Flyer der Veranstaltung zum Runterladen:

Macht mit beim 36. Hamburg-Bandcontest

OXMOX präsentiert:
HAMBURG-BANDCONTEST – voraussichtlich September 2021
JETZT BEWERBEN!
Bis spätestens 8. Juni.

Bei diesem Wettbewerb treffen unterschiedliche Musikstile aufeinander.
Rock, Pop, Ska, Reggae, Hip Hop, Elektro und mehr.
Wollt Ihr mit Eurer Band dabei sein?
OXMOX freut sich auf Bewerbungen von inklusiven Bands!

Zu gewinnen gibt es unterschiedliche Preise aus der Musikbranche:
Festival-Slots, Einkaufsgutscheine, Software und anderes.
Und ein großes Sieger-Interview mit Berichterstattung in Hamburgs Stadtmagazin OXMOX.

Füllt einfach den Bewerbungsbogen aus (siehe unten).
Darauf stehen alle erforderlichen Unterlagen.
Die Bearbeitungsgebühr entfällt aufgrund der Corona-Krise!
Schickt den Bewerbungsbogen mit den Unterlagen unverbindlich per Email an:
stefanie.heins@oxmoxhh.de

Die weitere Planung erfolgt dann.
Und Ihr werdet von Oxmox auf dem Laufenden gehalten.

Kontakt

Stefanie Heins
Redaktion & Marketing

Fon   040 – 24 87 77

Mail  stefanie.heins@oxmoxhh.de

Internet   http://www.oxmoxhh.de

Bewerbungsbogen

Die Bearbeitungsgebühr entfällt für 2021!
Grund ist die Corona-Krise.

Eure Themen sind gefragt

Neues Mitmachen-Projekt: Bands und Musikprojekte tauschen sich aus – online

Hallo Leute,

Ihr spielt in einer Band?
Oder ihr seid bei einem anderen Musik- oder Tanzprojekt aktiv?
Dann könnt Ihr hier mitmachen!
Handiclapped startet ein neues Projekt.
Von Juli bis Dezember 2021 werden wir uns treffen.
Einmal pro Monat, auf der Plattform Zoom.
Voneinander lernen ist das Ziel.
Wir wollen in den Austausch kommen.
Und uns gegenseitig motivieren.

Jedes Treffen wird von zwei kurzen Vorträgen eingeleitet.
Und zwar von Euch!
Unterschiedliche Themen sollen angesprochen werden.
Anschließend können alle miteinander ins Gespräch kommen.

Jetzt sind Eure Themen gefragt!
Worüber möchtet Ihr sprechen?

Thema: Sollte was mit Musik oder Tanz zu tun haben.
Format: Vom 5 Minuten Vortrag bis zum 30 Minuten Workshop
Wenn Euer Thema ausgewählt wird, tragt Ihr bei einem der Treffen vor.
Je nach Aufwand bekommt Ihr dann 100 bis 500 Euro.

Beispiele:
Was habt Ihr im letzten Jahr neu entdeckt?
Welches Vorhaben konntet Ihr in Zeiten von Corona umsetzen?
Was lief gut oder was lief schlecht?
Nutzt Ihr digitale Hilfsmittel für Euer Musik-Projekt?
Alles was andere Bands oder Musik/Tanzprojekte interessieren könnte.

Einige Ideen haben wir schon von verschiedenen Bands bekommen: 

  1. „Gemeinsam Proben – online“
  2. „Mitmachprogramm in einer Online Party“
  3. „Einen Song übers Telefon aufnehmen“
  4. „Jamulus-Anleitung in Leichter Sprache“
  5. „Von zu Hause eine eigene Radiosendung produzieren“

Schreibt uns auch ruhig, wenn Ihr zu einem dieser Themen was sagen wollt!
Oder schickt uns Eure ganz eigenen Themen.

Dies sind Treffen von den Teilnehmenden für die Teilnehmenden.
Handiclapped stellt die Technik und Orga.
Die Teilnahme als Gast wird kostenfrei sein.

Wir freuen uns auf Eure Vorschläge!

Kontakt

Schreibt an: thorsten@handiclapped-berlin.com
Oder ruft an: 0179 137 1073


Dieses Projekt wird gefördert vom Fonds Soziokultur e.V.
aus Mitteln des BKM-Programms NEUSTART KULTUR.
Dafür sagen wir: VIELEN DANK!

Musikreise nach Brandenburg

Habt Ihr Lust auf eine musikalische Forschungsreise?
Im August könnt Ihr auf Entdeckung gehen.

Das Reiseteam bringt Forschungsideen für Euch mit.
Sie werden Euch zum Mitmachen einladen.
Sie machen Angebote mit und ohne Musik.
Und es wird viel Raum für Eure Ideen geben.

Die Erholung wird nicht zu kurz kommen.
Jeder kann sich zurückziehen.
Ihr könnt die Ruhe auf einem Hof genießen.
Oder die Natur erkunden.
Einen See zum Baden gibt es auch.

Das ist eine Reise von Artemisia e.V. Inklusion für Alle

Eine grüne Weide mit einem verzierten blauen Bauwagen und einem roten Haus, im Hintergrund große grüne Bäume
  • Wann: 2. bis 8. August 2021
  • Wo: Preddöhl im Norden von Brandenburg.
  • Wer: 7 bis 12 Menschen mit und ohne Assistenzbedarf
  • Alter: 18 bis 45
  • Betreuungsschlüssel für Menschen mit Assistenzbedarf: 1:2, 1:3 und 1:5; nach Rücksprache ist eventuell eine 1:1 Betreuung möglich.

Mehr Infos:

https://www.artemisiaprojekt.de/de/inklusive-musikreise/

Kontakt per E-Mail

reise@artemisiaprojekt.de 

All under one roof

All under one roof ist eine inklusive Band aus Kiel.
Die Band wurde 2014 gegründet.
Seitdem besteht sie mit unterschiedlicher Besetzung.
Sie schreiben ihre eigenen Lieder.
Auf deutsch und englisch erzählen sie vom Leben.
Sie singen vom Alltäglichen, von Wünschen und Erinnerungen.

Die Band tritt zu unterschiedlichsten Anlässen auf.
Zum Beispiel auf Sommerfesten, zu Geburtstagen und Jubiläen.
Sie war bei mehreren Musik-Wettbewerben dabei.
2 Mal haben sie den 2. Platz belegt.
2018 haben sie den 1. Platz gewonnen.

Sie haben ihre eigene CD im Studio aufgenommen.
Sie heißt „Lass mal krachen“.

Es ist schwer die Band in eine Musikrichtung zu pressen.
Sie machen Rap und Pop.
Sie spielen mal laut, mal leise.
Mal schnell mal eher eine Ballade.

Zur Facebook-Seite der Band:
https://www.facebook.com/allunderoneroofinklusiv/

Vollkaracho

Vollkaracho, hat sich der Rockmusik verschrieben.
Die Band aus Meppen rockt schon seit 2002.

Sie begeistert ihr Publikum auf den verschiedensten Veranstaltungen.
„Uns verbindet die Liebe zur Musik.
Und wir bekämpfen zusammen unser Lampenfieber.“
Das sagt die Band über sich selbst.

Mit Hingabe covern sie deutsche und englische Songs.
Sie waren auch schon zusammen im Tonstudio.
Dort haben Sie ein Mini-Album aufgenommen.
„Das sind fünf Titeln für die Ewigkeit“.
Das sagen sie mit einem Augenzwinkern.

Die Besetzung der Band besteht aus:

Olli: Schlagzeug
Frank: Bass
Markus: E-Gitarre und Gesang
Hans: Akustikgitarre 
Kathi: Gesang
Martina: Gesang

Drei Mitglieder der Band Vollkaracho live beim Auftritt auf der Bühne mit E-Gitarre, Akustik-Gitarre, Schlagzeug und Rollstuhl, dazu viel Bühnennebel

Kontakt

Internet: https://t1p.de/lh37

Ansprechpartner: Hans Grönniger

Adresse
St.- Vitus Werk
Schulze Delitzschstr. 2
49716 Meppen
Fon: 0152 0897 6147

Email:
hans.groenniger@vitus.info

PowerPack

Die Band PowerPack entstand 2008.
Sie formte sich aus der Schülerband „Firebirds“. 
Gemeinsam Musik zu machen war einfach zu schön. 
Da wollten sie unbedingt weiter machen. 

Ihre tanzbaren Rock- und Popsongs haben schöne Texte.
Sie spiegeln die Vielschichtigkeit der Band wider.
Musiker:innen mit geistigen und körperlichen Behinderungen spielen zusammen. 

Letztes Jahr brachte PowerPack ihr zweites Album raus.
Dafür haben sie mit Liedermacher Hubert Treml zusammengearbeitet. 
Die Lieder haben sie und er selbst geschrieben. 
Auf dem Album spielen auch Gastmusiker mit.

Das Album heißt „Zamma samma der Hammer“.
Das heißt „Zusammen sind wir der Hammer“. 
Damit will die Band ihre Freude ausdrücken. 
Sie finden, es ist der Hammer, gemeinsam Musik zu machen.

Normalerweise tritt PowerPack bei verschiedenen Veranstaltungen auf.
Gern spielen sie dabei mit anderen Musiker:innen zusammen. 
Wegen Corona ist leider weitgehend Pause.
Aber sie freuen sich schon darauf, dass es wieder losgeht.

Sie bringen die Menschen gern zum Tanzen. 
Sie vermitteln ihren Zuhörern Lebensfreude.
Sie werben für Unbefangenheit im Umgang miteinander. 

Acht Mitglieder der Band PowerPack live auf der Bühne

Die Band Powperback sind:

Susanne, Ernst, Sebastian, Amin, Fabian, Steve, Christian, Melanie, Stefan, Bea und Anne / Leitung: Klaus Kracker

Kontakt:

E-Mail: info@powerpack-music.de
oder über die Offene Behinderten Arbeit der Caritas in Regensburg

Webseite: http://www.powerpack-music.de

Hier ihr Video „Voll schöner Dinge“ mit vielen schönen Bildern:

Auf YouTube könnt Ihr die CD hören:
https://www.youtube.com/watch?v=7sMUV7iepY8&t=109s

Brennwert

Brennwert ist eine Band der Kulturwerkstatt e.V. Reutlingen.
Lassen wir sie sich selbst vorstellen.
„Es tut einfach gut, bei Brennwert zu musizieren.“ sagen sie.
Und: „“Man wächst mit der Musik zusammen“.
„Die Einschränkung ist nicht wichtig.
Der Spaß an der Musik steht im Vordergrund.“

Brennwert spielt eine Mischung aus Balladen und Rock.
Alle ihre Lieder sind selbst geschrieben.
Einige Musiker*innen der Band texten gerne.
Die Band: „Wir sind frei in dem, was wir tun.“

Brennwert wurde 2009 als Internatsband gegründet.
2011 haben sie ihre erste CD aufgenommen.
2014 und 2019 folgten weitere Alben.
Die Band ist schon oft aufgetreten.

Ihre Musik macht Ihrem Publikum viel Spaß.
Und Ihnen selbst auch.
Sie sagen:
„Es macht Freude, den Leuten zu zeigen, was wir so schaffen.“
„Sich zu treffen, ist für uns Abwechslung vom Alltag.“
„Wir passen einfach gut zusammen.“
„Ich mache gerne mit den Bandkolleg:innen Musik.
Das gab es bei mir davor noch nie.“

Besetzung

Sarah: Tamburin
Diane: Keyboard/ Cajon
Marius: Schlagzeug
Tobias: Gesang
Julian: Bass
Frederic: E-Gitarre
Christian: E-Gitarre

Diskografie

Unerhörtes (2011)
Rigoros fomos (2014)
Zwischentöne (2019)

Video

Es gibt eine Doku in sechs Teilen.
Sie handelt von der Entstehung der ersten CD.
Youtube: Unerhörtes-Die Doku (2011)

Kontakt

E-Mailb.neugebauer@kulturwerkstatt.de
Webseite: www.kulturwerkstatt.de
Facebookhttps://www.facebook.com/KulturwerkstattReutlingen
YouTubehttps://www.youtube.com/user/kulturwerkstattev
Instagramhttps://www.instagram.com/kulturwerkstatt_reutlingen/
Telefon: 07121/334071

Drei Mitglieder der Band Brennwert, live beim Auftritt auf einer Freilichtbühne, mit E-Gitarre, E-Bass und Cajon. Der Cajonspieler singt in ein Mikrophon.

%d Bloggern gefällt das: